Zum Hauptinhalt springen

The African Royals

Jetzt kaufen

The African Royals

Tauchen Sie ein ins Herz von Afrika, während Sie in Age of Empires III: Definitive Edition einen neuen Kontinent erkunden, einschließlich zweier neuer Zivilisationen und ihrer Königreiche: der Äthiopier und der Hausa!

Neue Merkmale

Unter Nutzung einer einzigartigen Mechanik der afrikanischen Zivilisationen zum Aufstieg ins nächste Zeitalter schließen Sie jedes Zeitalter neue Allianzen und nutzen Ihren Einfluss, um die Einheiten Ihrer Verbündeten anzuwerben oder ihre Technologien zu erforschen. Errichten Sie einen Palast, um Söldner, Allianzeinheiten, importierte Artillerie oder das neue Gatling-Kamel zu rekrutieren. Bauen Sie einen Kornspeicher, um gejagte Tiere zu ködern und Ihre Nahrungssammlung zu erhöhen, oder einen Viehmarkt, um mit Sanga- und Zebu-Rindern zu handeln, oder gehen Sie aufs Ganze und veranstalten Sie ein legendäres königliches Bankett, um Ihren Verbündeten eine große Menge an Einfluss zu sichern und Ihre Armeen zu stärken.

Äthiopien

Machen Sie mit Palästen und Bergklöstern das „Dach Afrikas“ zu Ihrem Zuhause, während Shotelkrieger feindliche Linien durchbrechen und Ihre Mörser Feuer auf gegnerische Einheiten und Gebäude hageln lassen. Bilden Sie mächtige Oromo aus, um gegnerische Kavallerieangriffe niederzumähen, attackieren Sie mit Neftenya gegnerische Infanterie oder machen Sie sich eines Ihrer Bündnisse zunutze, um die perfekte Strategie für Ihren Spielstil zu planen.

Hausa

Errichten Sie ein blühendes Hausa-Königreich mit inspirierenden Griots, lukrativem Viehhandel und einflussreichen Universitäten und beschützen Sie Ihre Besitztümer mit Hilfe von Maigadi-Wachen und importierten Kanonen. Gehen Sie schon früh in Führung, indem Sie das feindliche Imperium mit einer Mischung aus findigen Fulani-Bogenschützen, schnellen Plünderern und imposanten Lifidi-Rittern dem Erdboden gleichmachen.

Die Schlacht der drei Könige – Sebastian von Portugal, ein junger und eifersüchtiger König, ist unter dem Vorwand eines Kreuzzugs nach Marokko einmarschiert. Die Saadi sind allerdings nicht besonders beeindruckt und versammeln ihre Armee, um sich den Eindringlingen zu widersetzen. Die Iberer mögen überlegene Technologie, Söldner und die Hilfe eines hiesigen Marionettensultans besitzen, aber die Truppen des Sultans kämpfen, um ihre Heimat zu beschützen.

Der Untergang der Hausa – Der wegen seiner Kritik an der Gier und der Unsittlichkeit der Stadteliten aus dem Hausa-Staat Gobir verbannte Usman dan Fodio war Gelehrter, Schriftsteller und militärischer Führer und vereinte Fulani-Nomaden, Hausa-Bauern und geflüchtete Sklaven, um eine Revolution in Westafrikas Sahelzone anzuzetteln.

Die Ära der Prinzen – Über ein Jahrhundert lang hatte Äthiopien gegen lokale Kriegsherren gekämpft, die im alten Reich um die Macht wetteiferten. Es schien keinen Ausweg aus dem Konflikt zu geben, bis ein Mann namens Kassa Hailu auftauchte. Kassa, ein Veteran der äthiopisch-ägyptischen Kriege, konnte es nicht länger mitansehen, wie sein Land zerrissen wurde. Er kämpfte gegen die Kriegsherren und schenkte den verarmten äthiopischen Bauern die Beute.

Die Schlacht der drei Könige – Sebastian von Portugal, ein junger und eifersüchtiger König, ist unter dem Vorwand eines Kreuzzugs nach Marokko einmarschiert. Die Saadi sind allerdings nicht besonders beeindruckt und versammeln ihre Armee, um sich den Eindringlingen zu widersetzen. Die Iberer mögen überlegene Technologie, Söldner und die Hilfe eines hiesigen Marionettensultans besitzen, aber die Truppen des Sultans kämpfen, um ihre Heimat zu beschützen.

Der Untergang der Hausa – Der wegen seiner Kritik an der Gier und der Unsittlichkeit der Stadteliten aus dem Hausa-Staat Gobir verbannte Usman dan Fodio war Gelehrter, Schriftsteller und militärischer Führer und vereinte Fulani-Nomaden, Hausa-Bauern und geflüchtete Sklaven, um eine Revolution in Westafrikas Sahelzone anzuzetteln.

Die Ära der Prinzen – Über ein Jahrhundert lang hatte Äthiopien gegen lokale Kriegsherren gekämpft, die im alten Reich um die Macht wetteiferten. Es schien keinen Ausweg aus dem Konflikt zu geben, bis ein Mann namens Kassa Hailu auftauchte. Kassa, ein Veteran der äthiopisch-ägyptischen Kriege, konnte es nicht länger mitansehen, wie sein Land zerrissen wurde. Er kämpfte gegen die Kriegsherren und schenkte den verarmten äthiopischen Bauern die Beute.

Werden Sie zum Age-Insider!

Insider erhalten Zugang zu exklusiven Neuigkeiten, Updates und haben die Möglichkeit, Feedback zu zukünftigen Veröffentlichungen zu geben. Vorteile sind unter anderem:

  • Zugang zu privaten Foren, in denen Sie sich mit Age-Entwicklern austauschen können
  • die Möglichkeit, über Steam und den Windows Store an exklusiven Betaphasen teilzunehmen
  • Kanäle, um Feedback zu geben und somit langfristig die Qualität Ihrer Age-Lieblingstitel zu verbessern

Einige Seiten auf dieser Website sind aktuell nur auf Englisch verfügbar. OK

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software